HARALD HAUSWALD Retrospektive

»Voll das Leben! Reloaded« im C / O Berlin

Berlinbesucher*innen können sich noch bis zum 21. April die Neuauflage der Retrospektive Voll das Leben!, über und mit Harald Hauswald, ansehen.

Im vergangenen Jahr erstmals zu sehen, hat die Galerie C / O Berlin die Ausstellung Voll das Leben! wegen großer Nachfrage nun ein weiteres Mal ins Programm genommen. Kuratiert wurde sie von Felix Hoffmann (C / O Berlin), Laura Benz und Ute Mahler (Agentur Ostkreuz).

Zu sehen sind 250 Bilder, die Harald Hauswald Ende der 1970er bis Mitte der 1990er Jahre anfertigte. Sie erzählen eindrücklich vom Alltagsleben in der DDR, vom Wandel des Jahres 1989 und den Folgen der Wiedervereinigung. Auszüge aus der umfangreichen Stasi-Akte Hauswalds sind ebenfalls in die Ausstellung eingebunden. Sie stellen den zeithistorischen Bezug zu den Bildern und dem Werk des meistüberwachten Fotografen der DDR her.

Ein Making-of zur Ausstellung und der begleitenden Publikation, die im Göttinger Steidl Verlag erschien, gibt nicht nur Einblick in die kuratorische und künstlerische Arbeit. Die Dokumentation thematisiert unter anderem auch, wie der unter ständiger Beobachtung von Stasi-Mitarbeiter*innen stehende Künstler in Ost-Berlin lebte, arbeitet und in West-Berlin veröffentlichen konnte.

Dies und mehr unter:
https://co-berlin.org/de/programm/ausstellungen/harald-hauswald-reloaded